Ziele & Perspektiven

Die Freien Wähler Albstadt stehen für ein zukunftsfähiges Albstadt, die Stärkung der kommunalen Selbst­ver­waltung und die Stärkung des ländlichen Raums.

Einfach, weil Albstadt uns am ❤️ liegt!

#leben

#arbeiten

#bleiben

Die Freien Wähler Albstadt stehen für …

  • ein zukunftsfähiges Albstadt durch möglichst gute Lebens- und Arbeitsbedingungen
  • die Stärkung der kommunalen Selbstverwaltung. Land und Bund müssen den Kommunen für zugeteilte Aufgaben auch die finanziellen Mittel zur Verfügung stellen. Beispiele sind der Ausbau der Ganztagesbetreuung und die Kleinkindbetreuung.
  • die Stärkung des ländlichen Raums durch den Ausbau des ÖPNV, Bahnanbindung und die flächendeckende Verbesserung der Infrastruktur wie Straßen und schnelles Internet
Silberdistel

#leben

­Die Heimat lieben, schätzen, zeigen

Leben in Albstadt

Wir sind nicht der Zusammenschluss mehrerer Orte, wir sind EINE Stadt. Das „Stadtentwicklungskonzept Albstadt 2030+“ enthält Impuls­projekte für die Weiter­entwicklung aller Stadtteile. Wir fordern, dass die gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern erarbeiteten Ziele nach einem Zeitplan und transparent umgesetzt werden.

Wir können was
Als zweitstärkste Fraktion im Albstädter Gemeinderat und im Kreistag des Zollernalbkreises haben sich die Freien Wähler in den vergangenen Jahren engagiert für den Ausbau wichtiger Standort­faktoren eingesetzt.

In allen Haushaltsdiskussionen hat unsere Fraktion deutlich gemacht, dass wir uns für einen nachhaltigen und generationengerechten Haushalt einsetzen. Wir fordern daher Transparenz bei Planungs-, vor allem aber auch bei Folgekosten, damit auch nachfolgende Generationen finanziellen Handlungs­spielraum haben.

Wir haben was
In der Bürgerbefragung „Albstadt will’s wissen“ gaben 86% aller befragten Bürger an, sehr gerne oder gerne in ihrer Stadt leben. Es ist für uns Ansporn und Verpflichtung zugleich, die Lebensqualität für die Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt weiterzuentwickeln.

Wir zeigen es
Leben und arbeiten in derselben Stadt – in Albstadt ist das möglich: Unsere Stadt bietet hohe Lebens- und Freizeitqualität und moderne, zukunftsfähige Arbeitsplätze. Diese Standortvorteile müssen durch ein gezieltes Marketing über die Stadt- und Landkreisgrenzen hinaus kommuniziert werden.

#arbeiten

In innovativen Unternehmen mit Zukunft

Albstadt, Unternehmen mit Zukunft

Albstadts Unternehmerinnen und Unternehmer bilden die Basis für die Weiterentwicklung unserer Stadt. In den nächsten Jahren wird es verstärkt darum gehen, die Zukunft unserer Stadt gemeinsam zu gestalten. Als kommunale Aufgabe sehen die Freien Wähler, dem Fachkräftemangel entgegenzusteuern.

Wirtschaftsstandort Albstadt
Albstadt ist der wichtigste Wirt­schafts­standort in der Region. Im Wett­bewerb um Fachkräfte wird es in den nächsten Jahren verstärkt darum gehen, Albstadt gemeinsam zukunfts­fähig zu gestalten. Das wird uns gelingen, wenn wir wichtige Standort­faktoren wie Vereinbar­keit von Familie und Beruf weiter ausbauen.

Digitalisierung
Der Bedeutung einer flächen­deckenden Breitband­versorgung steht außer Zweifel. Wir brauchen einen ganzheit­lichen, strategischen Ansatz, bei dem Digitalisierung bereichs­­übergreifend vor allem für Gewerbe, in Bildungs­einrichtungen und in der Verwaltung voran­getrieben wird. Digitalisierung ist eine Chance für den ländlichen Raum sein, deshalb dürfen wir uns nicht abhängen lassen!

Verkehr
Ein großes Defizit weist Albstadt bei der Verkehrs­anbindung auf. Der schnelle Ausbau der B 463 ist ebenso wichtig wie die Elektrifi­zierung der Regional­stadt­bahn. Aber auch für die Verkehrs­situation innerorts müssen nachhaltige Lösungen gefunden werden. Ein wichtiger Baustein in der Verkehrs­­planung ist die rasche Umsetzung der Talgangbahntrasse.

Familie beim Wandern auf der Schwäbischen Alb

#bleiben

Weil es genau unseren Werten entspricht

Miteinander der Generationen und Kulturen

Albstadt wird bunter und älter. Um den demografischen Wandel als Chance zu nutzen, müssen Strukturen geschaffen werden, die das Leben für alle Generationen und für Mitbürger mit Migrations­hinter­grund attraktiv und lebenswert gestalten. Albstadt soll eine welt­offene und zukunftsorientierte Stadt bleiben.

­Familiengerechte Stadt
Familienfreundlichkeit muss vor Ort gestaltet und gelebt werden. Als konkrete Handlungsfelder sehen wir die Vereinbarkeit von Familie und Beruf und fordern den weiteren Ausbau qualitativ hochwertiger und flexibler Betreu­ungsangebote.

Unser übergeordnetes Ziel ist die Verbesserung der Zusammenarbeit aller, die mit Kindern und Jugend­lichen arbeiten. Das bedeutet konkret, dass Kinder bei den Übergängen Kita – Grundschule, Grundschule – weiterführende Schulen begleitet werden. Diese Übergänge sind entscheidende Schnittstellen in den Bildungs­biografien. Wir setzen uns für eine angemessene Ausstattung mit räumlichen, personellen und finanziellen Ressourcen ein.

Mit dem Bau der Kindertagesstätte auf Langenwand hat Albstadt einen wichtigen Schritt zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf gemacht. Nach wie vor gilt für die Freien Wähler der Grundsatz, wenn möglich Bildungszentren zu errichten und neue Kitas bei Grundschulen zu planen, um Synergieeffekte zu erzielen und um auf Veränderungen in der Bildungspolitik flexibel reagieren zu können. Konkrete Beispiele sind die Kita auf dem Gelände bei der Schalks­burg­schule in Ebingen und Neubauten in Laufen und in Onstmettingen.

In Onstmettingen könnte die Stadt durch den Rückbau einer Industrie­brache mit gutem Beispiel vorangehen.

Um Angebote für Familien trans­parent zu machen, sollten sie in einer „Familien­plattform“ gebündelt und veröffentlicht werden.

Wohnen und leben
Wir schätzen an unserer Stadt vor allem die einzigartige Natur und das vielfältige Freizeitangebot. Als Herausforderung sehen wir die Qualität des Wohnens und einen nachhaltigen städteplanerischen Ansatz. Die Stadt muss die Voraus­setzungen für eine langfristige Aufwertung und Belebung der Quartiere schaffen und dabei die Umwandlung von Leerständen und Industriebrachen im Auge haben. Die Schaffung von bezahlbarem, hoch­wertigem, barriere­freiem und alters­gerechtem Wohnraum ist dringend erforderlich!

In unserer Flächenstadt ist eine große Infrastruktur vorhanden, die einen enormen Erhaltungsaufwand zur Folge hat. Gerade für die kommenden Generationen sind wir in der Pflicht, den Gebäudebestand weiter energetisch zu sanieren und das Klimaschutzkonzept der Stadt Albstadt umzusetzen. Ein gelungenes Beispiel ist das technisch und energetisch modernisierte Schwimmbad auf Langenwand.

Ehrenamtliches Engagement und ein aktives, vielfältiges Vereinsleben sind die Grundlage für Lebensqualität und ein gutes Miteinander. Wir sehen dringenden Handlungsbedarf bei der anstehenden Hallenkonzeption, damit Vereine und Schulen Planungssicherheit haben.

Medizinische Versorgung
Große Sorge bereitet den Bürgerinnen und Bürgern die medizinische Versorgung. Als erste Fraktion haben die Freien Wähler bereits vor Jahren auf die drohende Unterversorgung vor allem im hausärztlichen und psychiatrischen Bereich hingewiesen. Einen wichtigen Schritt sehen wir in Kooperationen und Vernetzungen im stationären und ambulanten Bereich. Auch im stationären Bereich muss alles getan werden, um qualifiziertes und engagiertes Personal zu gewinnen und zu halten. Die Voraussetzungen dafür sehen wir nur in einem neu erbauten, zukunftsfähigen Zentralklinikum. 

„Bildung ist das wichtigste Kapital für die Zukunft der Welt – preiswert, erneuerbar und voller Energie.“
Peter Krämer

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf

Wir freuen uns über Fragen zu unserer Arbeit und über Anregungen, wie Albstadt noch lebenswerter gestaltet werden kann.

info@freie-waehler-albstadt.de

07432 8532

Lammerbergstraße 19, 72461 Albstadt

15 + 10 =